TE – Personensuche 10.05.2021

Schönering. Am späten Montagnachmittag wurden die Florianis des Pflichtbereiches Wilhering, die Feuerwehr Traun sowie die Rettungshundebrigade alarmiert um bei einer Personensuche Unterstützung zu leisten.

Nach einem Verkehrsunfall mit Sachschaden am Vormittag war der 45-jährige Mann von der Unfallstelle abgängig. Als Grund dafür wird eine Schockreaktion vermutet. Die Kontaktierungsversuche des Mannes blieben erfolglos, weshalb die Suchaktion eingeleitet wurde. Nach dem Eintreffen am Sammelpunkt wurden die Fahrzeugbesatzungen auf verschiedene Suchgebiete aufgeteilt. In den Suchgebieten wurden Passanten und anwesende Personen nach eventuellen Sichtungen der gesuchten Person gefragt. Um ca. 18:00 Uhr konnte durch die Einsatzleitung Entwarnung gegeben werden. Die gesuchte Person wurde in Appersberg durch einen Bekannten gefunden. Die Gründe für das plötzliche Verschwinden sind nicht bekannt.

Einsatzdauer: 17:07 – 18:18 Uhr
Einsatzleiter: HBI Alexander Rosenauer (FF Wilhering)
Mannschaftsstärke: 15 Mann/Frau (FF Wilhering)
Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A, LFB-A