Übungsbetrieb bei der FF Wilhering 04.-10.05.2020

Nachdem es die Lockerungsmaßnahmen aufgrund COVID19 wieder zuließen erstellte das Ausbildnerteam der FF Wilhering rasch einen Sonderübungsplan, um in den erlaubten Kleingruppen bis zu 5 Personen zu üben.
Dabei schulte man die Kraftfahrer auf das RLFA 2000, sowie MTF und LAST, die Funker auf die neuen Digitalfunkgeräte und die Schiffsführer auf das Feuerwehrrettungsboot, welches bereits wieder 24 Stunden auf der Donau stationiert ist und bei Einsätzen am Gewässer zur schnellen Ersthilfe dient. Zusätzlich fand am Freitag ein Webinar zum Thema alternative Antriebe statt, dies ist eine Onlineveranstaltung der oberösterreichischen Landesfeuerwehrschule.