Zugsübung – VU mit Personenrettung 03.02.2020

Nachdem in den Gruppenübungen die Personenrettung ausführlich besprochen wurde, war das Übungsszenario bei der Zugsübung im Februar ein Zusammenstoß eines PKW mit einem Schneepflug, wobei ein Fahrradfahrer unter das Fahrzeug geriet.Nach einer Erkundung durch den Einsatzleiter wurden die vorhandenen Florianis mit der Personenrettung, Aufbau des Brandschutzes und der Absicherung der Unfallstelle betraut. Im Zuge der Personenrettung erhielten die Übungsteilnehmer Hilfe durch den Samariterbund Alkoven. Durch die große Anzahl der Übungsteilnehmer ist natürlich auch das Personalmanagement schwierig, weshalb den Gruppenkommandanten eine essentielle Rolle in der Abwicklung eines großen Verkehrsunfalls zukommt.

Ein herzlicher Dank gilt den Kameraden des Samariterbund Alkoven, die bei der Zugsübung teilgenommen haben. Ebenso dem Bauhof Wilhering für die Zurverfügungstellung des Unimog.

Übungsausarbeitung: BI Peter Wolf, OBI Thomas Beyerl, HBM Christoph Hübsch