TE – Sturmschäden im Gemeindegebiet 10.03.2019

Dörnbach/Wilhering. Der angekündigte Sturm ging auch an Wilhering nicht spurlos vorüber und die Florianis mussten im Einsatzgebiet mehrere Bäume von den Fahrbahnen beseitigen.

Die erste Alarmierung erfolgte um 21:47 Uhr und führte die ausgerückten Einsatzkräfte nach Dörnbach in den Steinbruchweg. Dort befand sich ein umgestürzter Baum auf der Straße, der umgehend nach Sperren der Straße mittels Motorkettensäge zerschnitten und dann von der Fahrbahn entfernt wurde. Nach kurzer Einsatzdauer konnten die Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Im Laufe der Nacht wurde um 23:25 Uhr erneut die Feuerwehr Wilhering alarmiert, da auf der B129 in Richtung Linz ebenso ein Baum auf die Straße gestürzt war und somit der Verkehr einseitig behindert wurde. Erneut wurde die Motorkettensäge zum Zerschneiden des Baumes verwendet während die Lotsen ein sicheres Räumen der Straße möglich machten.

Einsatzleiter: E-OBI Herbert Wießmayer
Einsatzdauer: 21:47 – 22:22 Uhr und 23:25 – 23:59 Uhr
Mannschaftsstärke: 15 Mann/Frau
Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A, LF-A

Werbeanzeigen