TE – Ölaustritt auf der Donau 24.03.2018

WILHERING. Gleich mehrere Feuerwehren waren am heutigen Vormittag von einem Ölteppich auf der Donau betroffen. Die Feuerwehr Wilhering musste als Wasserwehrstützpunkt auch bei diesem Einsatz mitwirken.Um 08:21 Uhr heulten in Wilhering und Ottensheim die Sirenen. Der Alarmtext hat von einem Ölfilm unterhalb der Fähre Ottensheim-Wilhering berichtet. Sofort wurde das A-Boot zu Wasser gelassen und die Kameraden erkundeten die Lage vor Ort. Bereits bei der Anfahrt wurde bekannt, dass der Ölfilm bis nach Asten reichte und an einer Ölsperre gearbeitet wurde. Nachdem die Feuerwehren an der Fähre mithilfe eines Ölvlieses eine Sperre errichtet hatten wurde unterhalb des Kraftwerkes Ottensheim-Wilhering ein möglicher Austrittspunkt duch die Polizei festgestellt. Eine nähere Untersuchung durch die FF Ottensheim mit einem Echolot blieb jedoch ohne Erfolg. Die weitere Ursachenfeststellung wurde durch die Polizei übernommen und die Kameraden konnten nach kurzen Aufräumarbeiten erneut in das Feuerwehrhaus einrücken.

Einsatzleitung: HBI Alexander Rosenauer (FF Wilhering)
Einsatzdauer: 08:21 – 11:56 Uhr
Mannschaftsstärke: 16 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A, LAST, MTF, A-Boot

Advertisements