Zugsübung – Verkehrsunfall mit mehreren Autos 08.11.2017

Am Mittwoch fand die Zugsübung gemeinsam mit der FF Edramsberg und dem Roten Kreuz Wilhering statt.
Die angenommene Übungssituation war ein Verkehrsunfall mit drei Unfallfahrzeugen und mehreren eingeklemmten Personen. Die Begutachtung des Unfalls erfolgte durch den Einsatzleiter des Roten Kreuzes, welcher die ankommenden Einsatzleiter und Gruppenkommandanten der Feuerwehr informierte. Hauptaufgabe der Rettungskräfte war die schonende Rettung der Personen aus den Fahrzeugen. Währenddessen wurde das Unfallgebiet abgesperrt und die Unfallfahrzeuge gegen ein unbeabsichtigtes Bewegen gesichert. Ebenfalls wurde eine vermisste Person durch den Einsatzleiter des Roten Kreuzes gemeldet, die die Kameraden nach kurzer Suche gefunden hatten. Währenddessen verlor eine der eingeklemmten Personen das Bewusstsein und musste über den Kofferraum befreit werden.
Nach der erfolgreichen Rettung aller Personen wurde der Einsatz noch einmal besprochen bevor die Einsatzteilnehmer wieder in das Feuerwehrhaus einrücken konnten.

Übungsausarbeitung: BI Peter Wolf/FF Wilhering

Advertisements