Monatliche Übung – Funker in der Einsatzzentrale 04.10.2017

Bei der monatlichen Übung im Oktober standen für die Kameraden der FF Wilhering Teile aus dem Lotsen- und Nachrichtenwesen am Programm.

Die eine Gruppe schulte intensiv das neue Alarmierungssystem „EMEREC“ von der Firma Rosenbauer und beschäftigte sich im Anschluss mit dem Hydrantenplan der Gemeinde Wilhering sowie sämtlichen Alarmierungsplänen für die Feuerwehr Wilhering.

Derweilen startete die andere Gruppe in der Einsatzzentrale mit einer kurzen Einschulung aller Funktionen und Bedienelemente in der Zentrale. Dann folgte die herausfordernde Aufgabe als Funker in der Einsatzzentrale einen Starklastfall zu bewältigen, wie es vergleichsweise bei Unwettern der Fall sein kann. Dafür schickte die Bezirkswarnstelle Linz Land bis zu 20 Einsätze an das Warn- und Alarmierungssystem der Feuerwehr Wilhering, welche sogleich bearbeitet und den Fahrzeugen der Feuerwehr zugeteilt werden mussten. Aufgrund der großen Anzahl an Einsätzen konnten die Übungsteilnehmer das richtige Nachalarmieren weiterer Feuerwehr üben und den Umgang mit den Alarmplänen erproben.

Ein recht herzlicher Dank gilt jenen Kameraden, die die Bezirkswarnstelle extra für diese Übung besetzt und ihre Freizeit dafür geopfert haben. Stellvertretend dafür HFM Dominik Wögerbauer von der FF Pasching.

Übungsausarbeitung: BI Lukas Beyerl und AW Thomas Beyerl

Advertisements