56. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Mitterkirchen 23.06.2017

Am Freitag hieß es für die Kameraden der FF Wilhering wieder „gscheid Anschiebn“ beim Landes-Wasserwehrleitungsbewerb in Mitterkirchen (Bezirk Perg). Gleich drei Wilheringer Florianis kämpften um das Bronzene Abzeichen. Insgesamt fünf Besatz von der FF Wilhering traten in den Disziplinen „Bronze, Silber und Einer“ an.
Doch leider forderte zuletzt der sehr starke Wind seine Opfer und die auf das Abzeichen in Bronze fahrende Zillenbesatzung mit FM Rene Lang und OFM Wolfgang Mühlbacher erreichte das Ziel leider nicht.

Ein ganz besonderer Tag war es für PFF Elisabeth Strauß und die FF Wilhering. Elisabeth kämpfte als ERSTE Zillenfahrerin der FF Wilhering um das Bronze Abzeichen und konnte dieses auch erfolgreich „errudern“. Die Kameraden der Feuerwehr Wilhering sind stolz auf dich und gratulieren recht herzlich!

Die FF Wilhering gratuliert natürlich auch den beiden Kameraden der Feuerwehr Kirchberg-Thening, Christoph und Lukas Mugrauer, welche sich gemeinsam mit den Zillenfahrern der FF Wilhering auf den Wettbewerb vorbereitet haben und das Bronzenen Abzeichen erfolgreich „erstochen und errudert“ haben!

Zu den Ergebnissen!

Advertisements