Sonderübung – Brandmeldeanlagenschulung DOKW Ottensheim-Wilhering 05.12.2016

Am Montag hatten die Kameraden der Wilheringer Feuerwehren die Chance ein besonderes Brandobjekt wieder genauer zu untersuchen. Das Donaukraftwerk Ottensheim-Wilhering ist vor allem für neue Kameradinnen und Kameraden noch ein wenig unübersichtlich aufgrund der Größe. Daher war es den Florianis aus Wilhering und Ottensheim am Montag möglich, die im Kraftwerk verbaute Brandmeldeanlage genauer unter die Lupe zu nehmen und auch das Kraftwerk zu erkunden. Besonderen Wert wurde auf die Brandschutzpläne gelegt, die im Falle eines Brandes ausgedruckt werden (Melderlaufkarten) und im Einsatz die Kameraden zum Brandherd führen. Ebenfalls befinden sich im Kraftwerk Digitalfunkgeräte, mit denen ein reibungsloser Kontakt zwischen Einsatzleitung und den verschiedenen Trupps aufrecht erhalten werden kann, da dies aufgrund der massiven Bauweise des Objekts anders nicht möglich wäre. Ziel der Übung war es die Vorgehensweise bei Alarmen kennenzulernen bzw. das Wissen darüber aufzufrischen und durch die Melderlaufkarten möglichst schnell an den Einsatzort zu gelangen.

Übungsausarbeitung: FF Edramsberg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s