Pflichtbereichsatemschutzübung Firma SST Stadler Steuerungstechnik 14.10.2016

Am Freitag wurde, nach der bereits abgeschlossenen Sonderübung am Vormittag , die Pflichtbereichsatemschutzübung abgehalten. Kulisse für die Übung der drei Wilheringer Feuerwehren war die Firma SST Stadler Steuerungstechnik. Nach der Alarmierung galt es die Brände, welche in der Produktionshalle und dem Bürogebäude ausgebrochen waren, zu löschen und im Anschluss, die noch vermissten Arbeiter zu retten. Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung suchten die Wilheringer Florianis mit der Wärmebildkamera in den verrauchten Bereichen nach den Vermissten. Dies gestaltete sich schwieriger als gedacht, da es keinen Brandschutzplan für das Objekt gibt. So musste die Einsatzleitung gemeinsam mit den Brandschutzbeauftragten der Firma Stadler zusammenarbeiten, um alle Personen erfolgreich zu retten. Ziel der Pflichtbereichsatemschutzübung war es, die Zusammenarbeit der Atemschutztrupps der drei Wilhernger Feuerwehren zu stärken, damit im Ernstfall die Brandbekämpfung und Personenrettung so schnell wie möglich abgeschlossen werden kann.

Ein recht herzlicher Dank gilt der Firma SST Stadler Steuerungstechnik für die Zurverfügungstellung des Objekts.

Übungsausarbeitung: FF Schönering

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s