Zugsübung – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten 04.04.2016

Am Montag fand eine Zugsübung in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Edramsberg und dem Roten Kreuz statt. Ziel der Übung war es die Zusammenarbeit der zwei Feuerwehren im Falle eines Einsatzes zu verbessern.

Die Situation, die die Kameraden der Feuerwehren Edramsberg und Wilhering zu bewältigen hatten war ein Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen. Ein PKW-Lenker, der einen Traktor mit Holzrückeanhänger übersehen hatte und nicht mehr bremsen konnte, lag auf der Beifahrerseite des Autos. Ebenso war ein Motorradfahrer unaufmerksam und es kam an derselben Stelle zu einem weiteren Unfall. Noch dazu hatten sich die Holzstämme gelöst und waren auf die Zugmaschine gefallen.
Als die Übungsteilnehmer an der Unfallstelle eintrafen, hatte der PKW auch bereits zu brennen begonnen. Es galt die Unfallstelle abzusichern und das brennende Fahrzeug zu löschen und vom Umkippen abzusichern. Nach dem erfolgreichen Wenden des Fahrzeuges mussten die eingeklemmten Insassen mittels hydraulischem Rettungsgeräts befreit werden. Ebenso war es die Aufgabe der Kameraden den verunglückten Motorradfahrer erstzuversorgen. Währenddessen wurde der Lenker des Traktors befreit und vom Roten Kreuz medizinisch versorgt. Während der Arbeiten gab es auch immer wieder kleine Brandherde, die das Arbeiten erschwerten. Schlussendlich konnten alle Verletzten gerettet werden und die Kameraden wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Übungsausarbeitung: FF Edramsberg
Fotos copyright Alexander Schram jun.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s